salzburgerin.at » Sicherheit » Sicherheit & Schutz » Frauenhaus Salzburg

An wen sich Frauen und Mädchen wenden können

In allen Bezirken von Salzburg gibt es Frauenhäuser, die für Mädchen und Frauen entsprechenden Schutz bieten. Wer mit Gewalt konfrontiert ist und Schutz benötigt, ist in den Frauenhäusern in Salzburg gut aufgehoben.


Wir geben Tipps und Infos für Salzburgerinnen und alle Frauen, die in Salzburg leben. Wir befassen uns hier mit Lifstyle in Salzburg, Gesundheit, Shopping, Beauty und vielen weiteren Themen, die für Salzburgerinnen interessant sind. Bei uns auch die aktuellen Corona-Zahlen der Gemeinden in Salzburg.

Umfangreiche Betreuungsangebote in Frauenhäusern

Das Angebot an Frauenhäusern, so werden Schutzunterkünfte genannt, die Frauen und Mädchen aufsuchen können, wenn sie von einer Form von Gewalt bedroht oder damit direkt konfrontiert werden. Diese Frauenhäuser wenden sich naturgemäß zumeist an Frauen und Mädchen die Opfer von Gewalt innerhalb des engsten Kreises geworden sind. Der Zweck ist schließlich den Mädchen und Frauen eine Schutzunterkunft zu gewähren, wenn die eigene Wohnung oder das eigene Haus nicht mehr als Schutz geeignet ist.

Nicht nur an die Polizei wenden...

Die Polizei ist im spontanen Fall natürlich die erste Ansprechpartnerin, wenn es um Gewalt innerhalb der Familie geht. Oftmals sind es auch die Bediensteten der Polizei, die letztlich einen Kontakt zu den Frauenhäusern herstellen um ein Mädchen oder eine Frau vorläufig in Schutzunterkünfte zu bringen. Dort haben Frauen eine eigene Umgebung, eigene Räumlichkeiten, Privatsphäre und auch Schutz und natürlich auch Beratung.

Frauenhäuser in Salzburg


Die Frauenhäuser in Salzburg sind im Wesentlichen in zwei Vereinen organisiert. Ein eigenständiger Verein namens "Frauenhaus Pinzgau" betreut den Bezirk Zell am See und die betroffenen Frauen und Mädchen dort mit eigenen Einrichtungen. Der größere Verein ist die gemeinnützige GmbH "Viele" in der Stadt Salzburg von wo aus mehrere solcher Schutzunterkünfte betreut werden. Es sind 32 Plätze in der Stadt Salzburg und 13 weitere Plätze in den Bezirken Flachgau, Tennengau, Pongau und Lungau.

Diese beiden Institutionen verfügen aber nicht nur über Schutzunterkünfte, sondern auch über ein sehr breites Angebot an Beratungsleistungen. Geboten werden unter anderem:

  • Psychologische Beratung für Frauen
  • Sozialpädagogische Beratung für Frauen
  • Juristische Beratung für Frauen
  • Elementarpädgagoische Beratung für Frauen
  • Sozial-Beratung
  • Berufs- und Laufbahnberatung für Frauen
  • Sozial- und Arbeitsmarktberatung

Das Themenfeld der beiden Organisationen ist entsprechend groß und schon alleine das zeigt, dass es dort möglich ist sich zu verschiedensten Themen Informationen und Hilfe zu holen. Die Beraterinnen sind alle gut ausgebildet und können in verschiedensten Lebenslagen weiterhelfen, zumeist geht es doch darum sich ein bessseres selbständiges Leben zu ermölgichen, wenn beispielsweise eine Rückkehr in den eigenen Haushalt wegen der Androhung (oder Umsetzung) von Gewalt nicht mehr möglich ist.

Dort helfen die beiden Organisationen den Frauen und Mädchen, die auf diesem Weg den Schritt in ein neues Leben wagen können und damit schaffen diese Institutionen auch für viele Frauen und Mädchen eine ganz neue Perspektive, die vorher einfach unsichtbar oder undenkbar war und schließlich in einem viel besseren Leben mündet.

Alternative: Günstiges Hotel

Natürlich kann man sich auch ein günstiges Hotel in Salzburg nehmen um kurzfristig einem Problem zu entgehen. Das ist zwar nicht unsere Empfehlung, aber für manche Frauen ist es trotzdem ein Thema, daher stellen wir hier unter günstige Hotels mit Einzelzimmer in Salzburg eben eine Liste zusammen, die dabei helfen soll.


Thema fertiglesen...

Salzburg, Shopping, Lifestyle, Gesundheit, Beauty - Digitale Plakatwand

1. Fläche: € 33 / Jahr

© Kate Trysh (Unsplash) | Werbung?

1. Fläche: € 33 / Jahr

Online-Werbung mit einem statischen Eintrag zu einem hervorragenden Preis - das finden Sie auf dieser Plattform um Ihre Kunden und Zielgruppen mit unserer Hilfe zu erreichen. Wer zuerst kommt...

Online-Werbung Salzburg

2. Fläche: € 43 / Jahr

© Kate Trysh (Unsplash) | Werbung?

2. Fläche: € 43 / Jahr

Online-Werbung mit einem statischen Eintrag zu einem hervorragenden Preis - das finden Sie auf dieser Plattform um Ihre Kunden und Zielgruppen mit unserer Hilfe zu erreichen. Wer zuerst kommt...

Online-Werbung Salzburg

Einrichtungen zur Beratung für Frauen

Die zwei oben genannten Einrichtungen in Salzburg sind gute Ansprechpartnerinnen für Salzburgerinnen und auch Frauen und Mädchen, die in Salzburg leben und ein Problem haben. Die Problemfelder können dabei sehr weit sein, es muss also nicht gewartet werden um sich dort um Hilfe umzusehen. Das Motto "Er schlägt mich ja nicht" gilt nicht, denn jede Form von Beeinträchtigung, Gewalt auch in psychischer Form oder das Vorenthalten der eigenen Entfaltung sind ein guter Grund für einen Anruf bei diesen Institutionen.

"Viele" für Salzburg Stadt, Flachgau, Tennengau, Pongau und Lungau

Die gemeinnützige GmbH (gGmbH) "Viele" bietet im Frauenzentrum nicht nur Beratung auf Deutsch sondern auch in vielen weiteren Sprachen, weil man damit vermeiden möchte, dass Menschen aus anderen Kulturen dieser Zweck vorenthalten würde. Den Verein erreicht man unter dieser Adresse:

Verein für interkulturellen Ansatz in Erziehung und Entwicklung
& VIELE gGmBH (gemeinnützige GmbH)
Rainerstraße 27, 1. Stock
5020 Salzburg

Tel:. 0662 87 02 11

Die 24-Stunden-Notrufhotline ist unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 449921 rund um die Uhr jeden Tag im Jahr erreichbar.

Frauenhaus Pinzgau

Für den südwestlichen Bezirk "Pinzgau" gibt es eine eigene Einrichtung namens "Frauenhaus Pinzgau". Dort werden vor allem Kriseninterventionen und geschützte Unterkünfte angeboten. Außerdem gibt es dort ebenfalls juristische Beratung und pädagogische Anleitung sowie auch - wenn nötig - ambulante Behandlungen.

Der dortige Notruf ist rund um die Uhr unter der Mobilfunknummer 0664 500 6868 erreichbar. Postalisch ist der Verein - es wird hier aus gutem Grund keine Anschrift angegeben, die dazu verleiten könnte, dass gewaltausübende Personen vor Ort erscheinen könnten, hier erreichbar:

Frauenhaus Pinzgau
Postfach 3, 5760 Saalfelden
Telefon Büro: +43 (0)6582 743021


Startseite Inhaltsverzeichnis

Fehler gefunden?

Wir freuen uns über Ihren Input, bitte teilen Sie uns mit, was auf dieser Seite falsch ist, damit wir es schnell korrigieren können, es ist dabei egal ob Sie einen relevanten Rechtschreibfehler gefunden haben, oder beispielsweise einfach Daten oder Angaben nicht mehr aktuell sind. Wir freuen uns immer auf Ihre Anregung. Nutzen Sie diesen Link hier: Fehler melden!